Bundesweite TTIP-Demo am 10. Oktober

Seit 2013 verhandeln die EU und die USA über ein Freihandelsabkommen: die sogenannte „“Transatlantic Trade and Investment Part-nership“, kurz TTIP. Die DGB-Forderungen zu TTIP, CETA und ähnlichen Abkommen sind klar: Transparente Verhandlungen, kein Investitionsschutz und kein Abbau von Arbeits-, Umwelt-, Verbraucher- und Sozial-standards. Darum ist der DGB dem Trägerkreis beigetreten, der die Demonstration TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel! am 10. Oktober 2015 in Berlin organisiert.

-

Alle Gewerkschaftsmitglieder sind eingeladen, gemeinsam mit dem Bus zur Demonstration anzureisen.


Routen Stuttgart/Böblingen/Sindelfingen:

Route 1:
Abfahrt ab Stuttgart, Karlsplatz um 03:30 Uhr

Route 5:
Abfahrt ab Böblingen, Kongresshalle um 03:10 Uhr

Abfahrt ab Sindelfingen, Daimler-Werk Tor 1 um 03:30 Uhr

Rückkehr am 10. Oktober, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.


Bitte meldet Euch im DGB-Büro Stuttgart verbindlich an:

Telefon: 0711 2028-235, oder E-Mail: silvia.buchtel@dgb.de

Die Busfahrt ist kostenfrei. Bitte sorgt eigenverantwortlich für Eure Verpflegung.

-

Oder: Im Sonderzug nach Berlin gibt es noch Plätze:

5 Sonderzüge machen sich in der Nacht auf den 10. Oktober auf den Weg nach Berlin.

Zug 4 fährt ab Stuttgart ab (65€), Gleis 1:

  • Ticketverkauf in Stuttgart Hbf in der kleinen Schalterhalle ab 22:45 Uhr, 09. Oktober
  • Ticketverkauf im Zug

Mehr Infos zum Zug: http://ttip-demo.de/anreise/sonderzuege/

_

-